Blog

Ronja Kemmer MdB bei Albi in Berghülen

Im Rahmen eines Gemeindebesuchs in Berghülen besuchte die Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer gemeinsam mit Bürgermeister Bernd Mangold das Traditionsunternehmen Albi Fruchtsaft. Die 1928 von Hans Rösch gegründete Firma wird inzwischen in der dritten Generation von Imanuel Rösch geführt. Bei einem Werksrundgang konnten die Besucher auch die einzelnen Produktionsschritte von der Anlieferung der Früchte über die verschiedenen

Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer besucht Braun Steine in Amstetten

Amstetten. Die Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ulm Ronja Kemmer besucht Braun Steine in Amstetten. Begleitet wird sie von Kreisrat Hermann Eberhardt und dem stellvertretenden Bürgermeister von Amstetten Heinrich Schmohl. Einen sehr herzlichen Empfang bereiten die beiden Geschäftsführer Albrecht und Wilfried Braun, sowie Felix Braun derzeit in der Vertriebsleitung des Unternehmens. Das Familienunternehmen beschäftigt sich seit 1875

12 Uhr mittags, High Noon mit Jens Spahn – Perspektiven für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Ulm, Freitag, 7.7.2017 Jens Spahn und Ronja Kemmer zum Politgespräch im BANTLEON Forum für Wissen & Dialog Gut 40 Gäste, darunter auch Landrat Heiner Scheffold, sowie zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft kamen auf Einladung von Karl-Heinz Raguse, Bundesverband mittelständische Wirtschaft. Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium folgte dem Ruf von Ronja Kemmer, welche seit

Dr. Angela Merkel kommt am Freitag, 22. September 2017 in die Donaustadt

Eine freudige Nachricht hat die Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer erreicht: „Ich freue mich sehr, unsere Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel am Freitag, 22. September 2017 in Ulm begrüßen zu können. Zwei Tage vor der Bundestagswahl wird sie voraussichtlich um 17 Uhr bei einer öffentlichen Veranstaltung den Wahlkampf-Endspurt in unserem Wahlkreis und für ganz Südwürttemberg einleiten. Die Planungen

Die Höhlen im Ach- und Lonetal sind Weltkulturerbe – Abgeordnete Ronja Kemmer MdB und Manuel Hagel MdL sind hocherfreut über die Entscheidung der UNESCO

„Es ist großartig für den Alb-Donau-Kreis und für die gesamte Region, dass die sechs Höhlen im Ach- und Lonetal endlich in den Rang eines Weltkulturerbes gehoben werden. Welterbestätten sind nicht nur Zeugnis einzigartigen Schaffens und herausragender Errungenschaften der Vergangenheit. Sie tragen auch dazu bei, Brücken zu bauen und Identität zu vermitteln. Alle Beteiligten haben herausragende

Häussler trifft die Politik – reger Austausch mit Widmann-Mauz und Kemmer

Ulm. Open-House-Verträge und Ausschreibungen nach dem Hilfsmittelgesetz. Das waren die zentralen Themen eines gut zweistündigen Firmenbesuches am Mittwoch, 05. Juli 2017 der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Annette Widmann-Mauz, beim Ulmer Gesundheitsdienstleister Häussler. Dort führte die CDU-Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Tübingen zusammen mit ihrer hiesigen Kollegin Ronja Kemmer intensive Gespräche mit der Unternehmensleitung. Gegenstand war das

Parlamentarisches Patenschaftsprogramm (PPP) des Deutschen Bundestages: Ronja Kemmer ruft zur Bewerbung auf

Seit über einem Vierteljahrhundert bietet der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen und Auszubildenden die Chance, für ein Jahr in die USA zu reisen. Sie wohnen dort in Gastfamilien und besuchen die High School oder das College. Das PPP-Stipendium umfasst die Reise-, Programm- und

Europa an der Donau mit ukrainischem Bortsch und kroatischem Wein

Zu einem gemeinsamen Europa-Abend unter dem Motto „Europa an der Donau – vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer“ hatten die CDU Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer und Andreas Raab, der Landesvorsitzende der Paneuropa Union Baden- Württemberg am Mittwoch 07. Juni ins Haus der Donau eingeladen. Mehr als 70 Besucher, unter ihnen Oberbürgermeister Gunter Czisch und die Ulmer

Handwerkskammer und Abgeordnete Ronja Kemmer zu Gast bei der Otto Kröner GmbH in Blaubeuren

Starkes Alb-Donau-Handwerk weiter fördern Breitband, Mobilfunk und Fachkräfte: diese Themen standen im Fokus beim Betriebsbesuch von Politik und Handwerk im Bauunternehmen Kröner in Blaubeuren-Asch. Ronja Kemmer, CDU-Abgeordnete der Region, traf sich vor Ort mit Handwerkspräsident Joachim Krimmer, dem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm, Dr. Tobias Mehlich, und Blaubeurens Bürgermeister Jörg Seibold. „Wer einen Handwerksbetrieb über 100