Generalsekretärin der Bundes-CDU kommt nach Ehingen – Oberschwäbische CDU-Mitglieder zum mitdiskutieren aufgerufen

Im Rahmen einer „Zuhör-Tour“ besucht die neue Bundesgeneralsekretärin insgesamt 40 Städte im ganzen Bundesgebiet, sechs Mal kommt sie auch nach Baden-Württemberg. In Ehingen wird sie am Mittwoch, den 13. Juni 2018 mit der CDU-Basis über Impulse für das neue Grundsatzprogramm diskutieren. Eingeladen sind alle CDU Mitglieder. „Hier werden wir ganz sicher lebhaft und mit guter Laune über unser künftiges Programm diskutieren. Unsere Mitglieder sollen dabei unser gesellschaftlicher Seismograph sein, mit denen wir zusammen neue, frische Antworten auf aktuelle Fragen finden werden,“ so Hagel weiter. Aus den Gesprächen der „Zuhör-Tour“ soll ein Leitfragen entwickelt werden, der die Themen aufnehmen wird, die schließlich den Schwerpunkt im künftigen Grundsatzprogramm der CDU Deutschlands bilden werden.

Die Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer zeigt sich sehr erfreut: „Viele Mitglieder an der Basis haben in den letzten Jahren das Gefühl gehabt, dass ihre Sorgen gerade von der Parteispitze nicht immer ausreichend gehört worden sind, sie aber gleichzeitig vor Ort Entscheidungen erklären und verteidigen mussten. Zuhören ist darum bei der Erarbeitung des neuen Grundsatzprogramms jetzt wichtiger denn je, damit wir als CDU gemeinsam kraftvoll in die Zukunft gehen und den Menschen in Deutschland erklären können, wie wir konservative Politik für die nächsten Jahre gestalten wollen.“

„Es bewegt sich was in unserer Partei. Die „Zuhör-Tour“ der Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer ist der erste wichtige Schritt auf dem Weg zu einem neuen Grundsatzprogramm für die CDU. Dass AKK auf ihrer bundesweiten Tour auch in meinen Wahlkreis nach Ehingen kommt, freut mich natürlich ganz besonders und ist ein super Zeichen, dass unsere ländlichen Räume bei der CDU richtig Gewicht haben“, so der Landes-Generalsekretär und Wahlkreisabgeordnete im Alb-Donau-Kreis Manuel Hagel MdL, der gleichzeitig die CDU Mitglieder dazu aufrief, sich möglichst zahlreich an der Programmdiskussion zu beteiligen. „Eines ist sicher: Umso mehr Südwürttemberger mitmachen, umso besser wird auch unser neues Programm“, so Hagel mit einem Augenzwinkern.

https://www.cdu.de/zuhoer-tour

© Foto: CDU / Laurence Chaperon