Ronja Kemmer zur Obfrau der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion in der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ gewählt


Die CDU-/CSU-Bundestagsfraktion hat die Ulmer Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer zu ihrer Obfrau in der neuen Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche Potenziale“ gewählt. Die Kommission wurde im Juni vom Bundestag eingesetzt und wird ihre Arbeit am 27. September 2018 aufnehmen. Der Enquete-Kommission gehören 19 Mitglieder des Bundestages aus allen Fraktionen sowie 19 Sachverständige aus

Bundestagsabgeordnete Kemmer und Hennrich besuchen Ulmer eHealth Start-Up


Zum zweiten Mal in diesem Jahr bekommt das Ulmer eHealth Start-Up NeuroSys GmbH Besuch aus Berlin. Ronja Kemmer und Michael Hennrich, beide Mitglieder des Bundestages, informieren sich über das digitale Therapieassistenzsystem „PatientConcept®“ des regionalen Softwareentwicklers. Innovative eHealth Anwendungen, die Ärzten und Patienten Vorteile bringen, stehen bei der Digitalisierung des Gesundheitssystems im Fokus. Ulm, 07 September 2018. Die Stadt an der

Besuch von Ronja Kemmer im Mähringer Dorflädele


Ein Musterbeispiel für die Nahversorgung fand die CDU-Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer beim Besuch des Mähringer Dorflädeles am Donnerstag vor. Einer Einladung des stellvertretenden Ortsvorstehers Helmut Last folgend, ließ sich Ronja Kemmer in Begleitung der CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Barbara Münch von der Inhaberin „Tante Irma“ Zeeb und einigen „Gründungsvätern“ des Lädeles die Entstehungsgeschichte erzählen. Nicht ohne Stolz berichten Helmut

Preisgekrönte Ulmer Logistik-IT – Ronja Kemmer lobt Beitrag der AIS GmbH zur Digitalisierung der Logistik


Mit Glückwünschen zur Auszeichnung „Best of Apps“ der Initiative Mittelstand im Gepäck besuchte die Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda des Bundestags, Ronja Kemmer, am Mittwoch die Ulmer AIS GmbH. Das Kennenlernen drehte sich speziell um die Logistik-App des IT-Hauses. Am Vortag war die Nominierung für einen weiteren Award im AIS-Postfach eingegangen: für den

25.000 € Preisgeld für die „Kita des Jahres“


„Noch bis zum 31. August 2018 können sich alle Kitas und lokalen Bündnisse für den Deutschen Kita-Preis bewerben und damit möglicherweise 25.000 € Preisgeld gewinnen“, teilt Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer mit. Die Auswahl erfolgt nach den vier Qualitätsdimensionen Kindorientierung, Partizipation, Sozialraumorientierung und Lernende Organisationen. „In Ulm und dem Alb-Donau-Kreis arbeiten so viele Erzieherinnen und Erzieher mit

Prominenter Besuch bei der Spherea GmbH


Geschäftsführer Martin Kugelmann: „Die Spherea GmbH hat sich in den letzten Jahren im internationalen Umfeld enorm weiterentwickelt.“ ULM – Bei ihrem heutigen Besuch bekam die Bundestagsabgeordnete der CDU/CSU-Fraktion Ronja Kemmer Einblick in die weitere Entwicklung der Spherea GmbH, die sich 2014 aus der damaligen Airbus-Gruppe ausgegliedert hatte. Sie entwickelt und produziert Testgeräte und Testsysteme nicht

Familien profitieren am Meisten – CDU setzt Steuersenkungen durch


Die Bundesregierung hat beschlossen ab 2019 sowohl den Grundfreibetrag, den Kinderfreibetrag als auch das Kindergeld zu erhöhen. Insgesamt sind mit diesem Paket Entlastungen von 10 Milliarden Euro pro Jahr verknüpft. „Das sind gute Entwicklungen für die Menschen in Ulm und im Alb-Donau-Kreis, denn wirtschaftsstarke Regionen mit geringer Arbeitslosigkeit profitieren besonders“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Ronja

Plenarrede von Ronja Kemmer MdB am 29. Juni 2018


Zum Ende dieser Sitzungswoche habe ich heute noch im Plenum zur Bildungs- und Forschungspolitik der Bundesregierung geredet: „Wir wollen Deutschland zu einem weltweit führenden Standort für Künstliche Intelligenz machen.“ Foto: © Deutscher Bundestag / Thomas Trutschel

Vier Tage lang Abgeordnete: Schülerin Emma Rampf aus Ulm debattiert beim Planspiel „Jugend und Parlament“ in Berlin


Vom 23. bis 26. Juni 2018 fand im Deutschen Bundestag die Veranstaltung „Jugend und Parlament“ statt. 355 Jugendliche hatten in diesem Jahr die Gelegenheit das parlamentarische Verfahren nachzustellen und vier Gesetzesentwürfe zu beraten. Die 17-jährige Schülerin bewarb sich dazu bei der Ulmer Bundestagsabgeordneten Ronja Kemmer und erhielt ihre Nominierung. „Ich unterstütze es gerne, wenn sich

Ronja Kemmer: Arbeitslosenbeiträge jetzt senken


Die Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer fordert, die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung um mindestens 0,6 Prozent zu senken. Damit würden insbesondere junge Menschen und Familien entlastet: „Durch die Rekordeinnahmen im Bund haben wir einen großen Spielraum für Senkungen der Sozialbeiträge. Diese Möglichkeit müssen wir jetzt im Interesse der jungen Generation nutzen. Da der Beitrag zur Pflegeversicherung um 0,3